Eine neue Marktrolle im Energiemarkt gewinnt zunehmend an Bedeutung

 

Durch den Beschluss der BNetzA vom 21.12.2020 existiert eine neue Marktrolle, der Energieserviceanbieter, kurz ESA. Er ist berechtigt, Informationen aus einem intelligenten Messsystem des Anschlussnutzers anzufragen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den Tarifanwendungsfällen TAF7 (Übermittlung der Zählerstandsgänge) und TAF14 (Bereitstellung von hochfrequenten Messwerten für Mehrwertdienste). 

Die Intention der BNetzA ist, dass die neue Marktrolle ESA nicht nur einfach Daten abrufen und liefern kann, sondern sie soll den Anschlussnutzer bei der Optimierung seines eigenen Verbrauchs unterstützen. 

Der Energieserviceanbieter kann aber nur die Anschlussnehmer ansprechen, die mit einem intelligenten Messsystem ausgestattet sind mit einem Jahresverbrauch von mindestens 6.000 kWh. 

Im Rahmen der Einführung der MaKo 2022 sind hierfür neue Prozesse von der Anfrage und Bestellung von Messwerten bis zur Beendigung der Werteübermittlung notwendig. 

Unsere EDIFACT-Marktkommunikations-Lösung EDItion S hat die neuen Prozesse und Nachrichtentypen implementiert und steht für sie zur Verfügung. 

Wir sind für sie da, sprechen sie uns an.

Ihr ArcMind Sales Team